Helmut Eigenmann / Thin Waters / Laboratory & Design
°Wasser und Licht: visuelle Experimente °“Wave Dream”, Wellness-Design, Entspannungs- und Sinnesräume °Profil und Fotonachweis
°Kunst und Design Arbeit °Events und Ausstellungen                °Wissenschaft und Exponate °Links      °Kontakt

° >>> Videos meiner Arbeit ansehen
“Aqueomorpha”: Wasser-Globule bewegen sich auf einer geneigten Oberfläche. Die Oberfläche besteht aus einer weichen durchsichtigen Kunststoff-Folie. Die Folie liegt auf einer Glasscheibe, zwischen den beiden Flächen fliesst Wasser und erzeugt damit eine ständige Veränderung der Form der Folienoberfläche. So verändert sich auch die Form der Wasser-Globule, deren Bewegungsmuster an elementare Lebewesen erinnert.
Ein mechanisches System, elektronisch kontrolliert, verändert die Neigung der Glasscheibe.
Eine Projektionslampe projiziert das Ganze auf einem Bildschirm.

Ausstellung „Wasser“, Phaeno Science Museum, Wolfsburg (D), 2010-2011.

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>>Wissenschaft und Exponate >>>Aqueomorpha

 
„FireWater“: Interaktives Exponat. Lichtprojektion von zwei Wasserströmungen. Beim Verändern der Neigung der Strömungsfläche, werden die Abbildungen des Feuers oder eines Wasserfalls erzeugt.

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>>Wissenschaft und Exponate >>>FireWater
 
„Pro Tenda“: interaktives Exponat. Mit den Händen werden feine Wasserwellen auf einer flexiblen Spiegelscheibe in einem Wasserbecken erzeugt.
Die Wellenmuster werden auf die Decke, Wände oder auf eine Leinwand mit einer Projektionslampe projiziert.
Das erste Mal als reine Kunstinstallation an meiner Ausstellung „Water Dreams“, Venedig, 1995, ausgestellt.

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>>Wissenschaft und Exponate >>>Mit Wasser interagieren und experimentieren
 
„Wave Dream“: automatisiertes System für die Bildung von feinen Wasserwellen auf einer flexiblen Spiegelscheibe. Elektronische Kontrolle der physikalischen Parameter jeder einzelnen Welle.
Die Wellenmuster werden mit einer Projektionslampe auf der Decke, Wänden oder auf einem Bildschirm projiziert.
Museum Klimahaus Bremerhaven (Design „Ozeanreise“: Kunstraum / Baginsky, Hamburg)

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>> Entspannung und Sinnesräume >>> Wave Dream
 
“MG/E-Contact” und “Filo Contact”: Das erste Exponat ist ein Kunstwerk und zeigt den Kontakt von zwei Wassertropfen.
„Filo Contact“: interaktives Exponat. Lichtprojektion von Wassermustern die auf einer beschichteten Acrylscheibe entstehen dank der Bewegung (und Kontakt) eines „chaotischen Wasserschlauchs“ (Tretpumpe).
Phaeno Science Museum, Wolfsburg (D).

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>>Wissenschaft und Exponate >>>Mit Wasser interagieren und experimentieren
 
„Pro River“: Lichtprojektion einer feinen Wasserströmung die auf einer leicht geneigten Glasfläche langsam fliesst.
Die Wellenmuster sind das Resultat der extrem geringen Wassermenge und der kleinen Unebenheiten der Glasfläche.

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>> Kunst und Design Arbeit >>> Lichtprojektionen von Wasserströmungen
 
„Popolo del velo d’acqua“: interaktives System. Beim Bewegen von Magneten mit den Händen, erzeugt man das Gleiten von kleinen Eisenteilchen auf einem Wasserfilm.
Der Wasserfilm benetzt eine Glasscheibe. Lichtprojektion auf eine Leinwand. Fotos zeigen das negative Bild, für eine bessere Darstellung der Wassermuster.

Website Video: >>>Videos meiner Arbeit ansehen >>>Wissenschaft und Exponate >>>Mit Wasser interagieren und experimentieren
 

powered by nekodesign.biz